interface-icon-arrow-up
Powered by
x
Fallstudie

Nachhaltige Zukunft gestalten: Zukunftssicheres Umdenken in der Dispo

Ergebnis
  • Reduktion der CO2-Emissionen um 83% durch Nutzung alternativer TransporttrĂ€ger
  • Optimierung von Routen und Wechsel der TransporttrĂ€ger fĂŒhrt zu geringeren Transportkosten
  • Dynamische Tourenplanung stĂ€rkt den grĂŒnen Fußabdruck und steigert die Kundenzufriedenheit
KPI
  • CO2-Reduktionsrate
  • Durchschnittliche Transportkosten
  • OTIF-Rate
Verbesserungen
  • Implementierung umweltfreundlicher Transportalternativen im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie
  • Echtzeit-Tracking und Berichterstattungstools schaffen Transparenz in den Lieferketten
  • Prozessoptimierung durch eine dynamische und ereignisgesteuerte Tourenplanung
  • Nutzung von zukunftsorientierter Software

EinfĂŒhrung:

Ein mittelstĂ€ndischer Schraubenhersteller (Jahresumsatz >350 Millionen Euro) möchte seine Transportlogistik neu ĂŒberdenken und diese zukunftssicher gestalten. GrĂŒnde des Umdenkens sind u.a. die Digitalisierungsstrategie des Unternehmens, der immer mehr in den Fokus rĂŒckender grĂŒner Fußabdruck sowie die nĂ€hernde Pflicht des CO2-Berichtswesen. Weg von der manuellen Planung und DurchfĂŒhrung in Excel, hin zur dynamischen Tourenplanung mit eventgesteuerter DurchfĂŒhrung, die den Alltag des Disponenten zeiteffektiver gestaltet.

Eine Vielzahl der automatisch generieten Touren, kann durch Verwendung verschiedenster VerkehrstrĂ€ger teils kostengĂŒnstiger, schneller und CO2-neutraler transportiert werden. Der Disposition fehlen schlicht weg Zeit und Mittel dieses Umdenken, wĂ€hrend der normalen Arbeitszeit umzusetzen. Gesucht wird eine schnelle, unkomplizierte und zukunftssichere Software-as-a-Service Lösung fĂŒr die Disposition, die unter BerĂŒcksichtigung der logistischen Herausforderungen den Arbeitsalltag der Disposition effektiver gestaltet und eine lĂ€ngerfristige CO2-Optimierung anstrebt.

Logistische Anforderungen:

  • Keine

Technische Anforderungen:

  • je höher die DatenqualitĂ€t desto genauer die Kalkulation der CO2-Emissionen
  • Kein bis sehr geringer IT-Aufwand fĂŒr Test und Implementierungen durch Nutzung modernster IT-Infrastrukturen
  • CO2-Berichtwesen nach EU-Standards (ISO14083, EN16258, GLEC)

Wie löst Cargonexx die Herausforderung?

Cargonexx und NxtLog sind eine Partnerschaft eingegangen, damit den Kunden der Transport Management Plattform eine hochmoderne Lösung zur Messung, Berichterstattung und Reduzierung von Emissionen, einschließlich CO2, NOx und SO2 zur VerfĂŒgung steht. FĂŒr die Messung werden sowohl PrimĂ€r- und SekundĂ€rdaten verwendet. Die Berichte können individuell anhand von unterschiedlichen Kriterien wie z. B. Vor-, Haupt- und Nachlauf, unterschiedliche GeschĂ€ftsbereiche, verschiedene Regionen und diverse weiterer Faktoren differenziert werden.

Legen Sie mit uns jetzt den Grundstein fĂŒr Ihre zukunftssichere und nachhaltige Disposition und das alles nur aus einer Quelle der Wahrheit. Der dynamisch erstellte Tourplan unter BerĂŒcksichtigung der logistischen Herausforderungen bringt eine LKW-Tour von Hamburg nach Madrid mit sich. Durch die Nutzung der alternativen TransportvorschlĂ€ge, kann die Disposition des Schraubenherstellers die CO2-Emissionen um 83% reduzieren, jedoch erhöhen sich Laufzeit und Fracht. Durch die Synergieeffekte beider IT-Landschaften, kann der Schraubenhersteller seine Disposition, mit nur sehr geringem Aufwand, zukunftssicher umgestalten.

‍

Mehr Nachhaltigkeit fĂŒr KMU. Durch eine innovative Plattform.

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Demo.

Mehr erfahren
element-05element-04
cancel